"Perserteppiche & türkische und afghanische Teppiche" Kategorie im Überblick

Logo_Mails

HAM_8824-Edit-Kopie

Perser Teppiche direkt aus dem Orient

Der Perserteppich ist auch heute noch das Nonplusultra des Orientteppichs. Ob klassische, neoklassische oder zeitgemäße Musterung der persischen Teppiche, alle von Schick-Stephan in dieser Kategorie angebotenen Teppiche sind der für Perser typischen, hochwertigen Klassifizierung von Knüpfung und Material zuzuordnen. Jeder dieser Teppiche erzählt seine eigene Story von Land und Leuten im Iran, weil sie auch als eine Nachricht des Kulturaustausches gelten. Völlig neu in der Gegenwart ist die Möglichkeit, dass auch moderne, luxuriöse Designerteppiche auf Kundenwunsch in der gewünschten Größe, den entsprechenden Farben, unterschiedlichen Materialien und Knüpfungen gefertigt werden können.

Die neuesten Einrichtungs- und Wohntrends zeigen, dass sich die moderne Teppichkunst wieder mit Mustern beschäftigt. So läuten die farbenfrohen und musterreichen modernen Perserteppiche ein Comeback des Orientteppichs ein. Mit dem transitional Style im Teppichdesign z.B. der "Shahdad - Teppiche" von Schick - Stephan wird ein zeitgenössischer Stil kreiert, der traditionelle und moderne Elemente miteinander verbindet und beide zu einem völlig neuen Einrichtungserlebnis am Boden werden lässt. Nicht zuletzt die außergewöhnlichen Gabbehs bzw. Kashkulis in einer superfeinen Qualität von dem Trendsetter Zollanvari werden heute so produziert, dass sie mit der Qualität der Wolle und Farben früherer Jahrhunderte mithalten können, sich aber dem modernen Geschmack angepasst haben.

Der Perserteppich ist auch heute noch das Nonplusultra des Orientteppichs. Ob klassische, neoklassische oder zeitgemäße Musterung der persischen Teppiche, alle von Schick-Stephan in dieser... mehr erfahren »
Fenster schließen
Perser Teppiche direkt aus dem Orient

Der Perserteppich ist auch heute noch das Nonplusultra des Orientteppichs. Ob klassische, neoklassische oder zeitgemäße Musterung der persischen Teppiche, alle von Schick-Stephan in dieser Kategorie angebotenen Teppiche sind der für Perser typischen, hochwertigen Klassifizierung von Knüpfung und Material zuzuordnen. Jeder dieser Teppiche erzählt seine eigene Story von Land und Leuten im Iran, weil sie auch als eine Nachricht des Kulturaustausches gelten. Völlig neu in der Gegenwart ist die Möglichkeit, dass auch moderne, luxuriöse Designerteppiche auf Kundenwunsch in der gewünschten Größe, den entsprechenden Farben, unterschiedlichen Materialien und Knüpfungen gefertigt werden können.

Die neuesten Einrichtungs- und Wohntrends zeigen, dass sich die moderne Teppichkunst wieder mit Mustern beschäftigt. So läuten die farbenfrohen und musterreichen modernen Perserteppiche ein Comeback des Orientteppichs ein. Mit dem transitional Style im Teppichdesign z.B. der "Shahdad - Teppiche" von Schick - Stephan wird ein zeitgenössischer Stil kreiert, der traditionelle und moderne Elemente miteinander verbindet und beide zu einem völlig neuen Einrichtungserlebnis am Boden werden lässt. Nicht zuletzt die außergewöhnlichen Gabbehs bzw. Kashkulis in einer superfeinen Qualität von dem Trendsetter Zollanvari werden heute so produziert, dass sie mit der Qualität der Wolle und Farben früherer Jahrhunderte mithalten können, sich aber dem modernen Geschmack angepasst haben.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-33
Versandkostenfrei
Edler Seidenteppich aus China, handgeknüpft aus Naturseide, 138 x 214 cm, Draufsicht
Edler Seidenteppich aus China
  • Seidenteppich Unikat
  • sehr feine Knüpfung
  • edler Glanz für Ihren Boden
  • Größe 138 x 214 cm
 
5.490,00 € * 8.250,00 € *
-50
Versandkostenfrei
Türkischer Nomadenteppich Yürük, reine Schurwolle, 120 x205 cm, Draufsicht
Türkischer Yürük
  • schöner Nomadenteppich
  • Wolle mit Pflanzenfarben gefärbt
  • Eigenimport des Seniorchefs
  • Größe 120 x 205 cm
 
925,00 € * 1.850,00 € *
-38
Versandkostenfrei
Afghan Beloutsch, von Hand geknüpft, reine Schurwolle, rot/mehrfarbig, Draufsicht
Afghan Beloutsch
  • im Hausfleiß geknüpfter Beloutsch
  • individuelles Kunsthandwerk
  • 76 x 124 cm
  • vom Seniorchef importiert
 
490,00 € * 790,00 € *
-20
Versandkostenfrei
Afghanischer Beloutsch, handgeknüpft aus Schurwolle, Grundfarbe rot, Draufsicht
Afghanischer Beloutsch
  • alte handgeknüpfte Nomadenbrücke
  • reine Dorfarbeit
  • 80 x 118 cm
  • Eigenimport aus dem Westen Afghanistans
 
390,00 € * 490,00 € *
-24
Versandkostenfrei
Afghanischer Beloush Teppich,handgeknüpft aus Schurwolle, rot, Draufsicht
Afghanischer Beloush
  • traditioneller Belutsch-Teppich
  • handgeknüpft aus Schurwolle
  • mit Pflanzenfarbengefärbt
  • 91 x 141 cm
 
450,00 € * 590,00 € *
Versandkostenfrei
Persischer Designerteppich aus der "Classical-Kollektion, handgeknüpft aus Wolle und Seide, grau/braun/mehrfarbig, Draufsicht
Khatamkari
  • Designerteppich "Classical"
  • feinste Schurwolle und Naturseide
  • ca.550.000 Knoten/qm
  • auf Seidenkette geknüpft
In weiteren Ausführungen erhältlich. 
ab 13.990,00 € *
-50
Versandkostenfrei
Kars
Kars
  • türkischer Nomadenteppich
  • klare erdfarbene Musterung
  • reiner Schurwollteppich
  • 120 x 205 cm groß
 
495,00 € * 990,00 € *
Orientteppich Treasures of the Past, handgeknüpft aus Wolle, mehrfarbig - Draufsicht
Treasures of the Past 250 x 301 cm
  • klassisches Teppichmuster neu interpretiert
  • hervorragende Farbabstimmung
  • hochwertige Schurwolle
  • überwiegend mit Naturstoffen gefärbt
 
7.590,00 € *
Versandkostenfrei
Treasures of the Past, Orientteppich aus Afghanistan, mehrfarbig, Draufsicht
Orientteppich Treasure of the Past 199 x 269 cm
  • eleganter & dekorativer Klassiker
  • ein echtes Meisterwerk
  • sehr feine Knüpfung
  • reine Handarbeit
 
5.390,00 € *
Versandkostenfrei
Orientteppich Treasures of the past 150 x 197 cm red/green/white Draufsicht
Treasures of the Past 150 x 197 cm
  • klassisches Muster neu interpretiert
  • handgeknüpft aus Schurwolle
  • überwiegend mit Naturstoffen gefärbt
  • meisterliches Unikat
 
2.980,00 € *
Versandkostenfrei
Afghan Teppich - Treasures of the Past, Motiv Birds, handgeknüpft, Draufsicht
Treasures of the Past Design Birds
  • eleganter, dekorativer Afghan-Teppich
  • passt in viele Wohnsituationen
  • hochwertige Knüpfqualität
  • individuelle Größe bestellbar
In weiteren Ausführungen erhältlich. 
5.980,00 € *
Versandkostenfrei
Orientteppich Treasures of the past, handgeknüpft aus Schurwolle, mehrfarbig - Draufsicht
Treasures of the Past 125 x 186 cm
  • klassische Brücke in neuen Farben
  • hochwertig und elegant
  • handgearbeitetes Unikat
  • optischer Gewinn für jeden Wohnraum
 
2.350,00 € *
Versandkostenfrei
Kelim - Gebetsteppich Konya, handgewebt in der Türkei, Wolle, mehrfarbig, Draufsicht
Kelim - Gebetsteppich Konya
  • Eigenimport aus der Türkei
  • traditioneller Kelim Teppich
  • 145 x 184 cm groß
  • teilweise pflanzengefärbt
 
875,00 € *
Versandkostenfrei
Orientteppich Treasures of the past - zeitloser Klassiker im neuen Gewand, mehrfarbig, Draufsicht
Treasures of the past Design Lions
Treasures of the Past - zeitlose Klassiker im neuen Gewand. Von Familien in reiner Handarbeit geknüpft in Dörfern im Norden Afghanistans. Jeder Teppich ist ein individuelles...
 
3.450,00 € *
Versandkostenfrei
Handgewebter türkischer Kelim aus reiner Schurwolle, über 60 Jahre alt, rosa/grau/mehrfarbig, Draufsicht
Kelim Türkei alt
  • passender Bodenbelag im Ethno Style
  • dezente Farbigkeit
  • lang und schmal 172 x341 cm
  • Kelim Unikat für besondere Einrichtung
 
1.490,00 € *
-33
Versandkostenfrei
Türkischer Kelim, handgewebt aus Schurwolle, mit Pflanzenfarben gefärbt, über 60 Jahre alt, Draufsicht
Kelim Türkei, Zeltumhang
  • ursprünglicher Nomaden-Kelim
  • handgewebt aus Schurwolle
  • pflanzengefärbt
  • 143 x 240 cm groß
 
650,00 € * 965,00 € *
-50
Versandkostenfrei
Türkischer Kelim im aktuellen Ethno-Style, handgewebt, Schurwolle, mehrfarbig, Draufsicht
Kelim Türkei
  • Unikat türkischer Kelim Läufer
  • typische Musterung, besondere Farbgebung
  • pflanzengefärbt
  • Größe: 136 x 245 cm
 
345,00 € * 690,00 € *

Perser Teppiche - Ein Stück Kultur Zuhause

Die Bezeichnung "Perser" ist bis heute auch bei uns in Deutschland ein Synonym für hochqualitative orientalische bzw. persische Teppiche. Die Knüpfwerke dieser Region aus dem heutigen Iran zählen zu den Meisterwerken der Teppichknüpfkunst und der Perserteppich ist bis heute ein dominierender Bestandteil der persischen Kultur. Waren sie doch eines der ersten Länder, die Teppiche knüpften. Am Anfang stand das Schutzbedürfnis der Nomaden vor Kälte und Wind in den Gebirgsregionen oder Wüsten des Landes. Die widrigen Lebensbedingungen haben den persischen Teppich ganz allmählich vom alltäglichen Gebrauchsgegenstand zu einem häuslichen Schmuckstück und später auch zum Zeichen des Wohlstandes gemacht. Über Jahrhunderte hinweg entwickelten sich im Iran Teppichzentren wie Täbriz, Isfahan, Nain, Kerman, Hamadan oder Ghom, deren Teppiche und Kelims aus Wolle oder Seide auch in Europa großen Anklang fanden.

Der echte Perserteppich galt auch in Deutschland als der Orientteppich schlechthin, obwohl der Perserteppich ausschließlich aus dem Iran kommt. Hier und in Europa wurde er zu einem Produkt, was ausschließlich als Bodenbelag oder Wandschmuck diente. In der Nachkriegszeit wurde der Perserteppich wie das Auto oder die neue Einrichtung als Statussymbol und Zeichen des Wirtschaftswunders gesehen. Lange galt der Perser damit in bürgerlichen Kreisen als Symbol des Wohlstands und wurde zeitweise sogar als profitable Anlageform angesehen. In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts endete der ca. 30-jährige Teppich-Boom aus dem Iran in Deutschland. Die Qualität der Teppiche war teils schlechter geworden und der Perser, den man von Oma & Opa kannte, war bei jungen Leuten "out".

Heute wird eine Trendwende erkennbar, wobei klassische Orientteppiche modern interpretiert werden, aber die farb- und musterreichen Facetten des Perserteppichs die schlichten Teppiche der vergangenen Jahre wieder ablösen. Neue Kreationen wie z.B. unsere Perserteppiche von Shahdad verbinden die Vergangenheit mit der Gegenwart und zeigen eine neue Generation persischer Teppiche in höchster Qualität.

Persische Teppiche aus dem Iran - Woher stammen Persische Teppiche?

Das ehemalige Persien liegt in Vorder- bzw. Westasien. Seit 1935 heißt der Staat Iran. In diesem Vielvölkerstaat sind im Laufe von Jahrhunderten Teppichzentren entstanden wie z.B. Täbris, das vor allem für seine echten Bidjar Teppiche bekannt wurde. Die Stadt Isfahan war der zweitgrößte Platz der Welt für Knüpfteppiche und steht für fein bis sehr fein geknüpfte Teppiche aus Schurwolle oder Seide. Echte Nain-Teppiche zählen zu dem feinsten, was das Teppich Kunsthandwerk im Iran zu bieten hat. Traditionell weisen die Nains ein Mittelmedaillon umrahmt von floralem Muster auf, die verwendete Farbe ist vorwiegend blau, rot oder beige. Die Knüpfqualität wird unterteilt in 9 Lah, 6 Lah und 4 Lah, wobei Qualität und Aufwand um so höher zu bewerten sind, desto kleiner die Zahl ist.

Allgemein bekannt sind die hochwertigen Perserteppiche aus reiner Seide, die in der heiligen Stadt Ghom hergestellt werden. Handgeknüpft mit einer unglaublichen Ausdruckskraft und Kunstfertigkeit sind der Vielfalt der orientalischen als auch modernen Designs keine Grenzen gesetzt. Dabei kommt es zu besonders seltenen Knüpfleistungen von mehr als 1 Million Knoten pro qm. Nicht zu vergessen sind die in der heutigen Zeit überaus beliebten persischen Gabbehs bzw. Loribafts, die vor allem durch die Familie Zollanvari als Trendsetter zu einem "Renner" unter den persischen Teppichen geworden sind. Diese Gabbeh-Teppiche können mit der Qualität der Wolle und Farbe vergangener Jahrhunderte mithalten, haben sich aber dem modernen Teppich Design bzw. Geschmack angepasst.

Die Vielfalt der Perserteppiche aus dem Iran ist enorm. So zählen auch Hamedans, Kashans und persische Kelim Teppiche z.B. aus Hezar Jarib zu den bekannten Provenienzen für geknüpfte oder gewebte Perserteppiche. Die bekannten Kerman und Sarouk Teppiche wurden ab Ende des 19. Jahrhunderts vielfach in die USA exportiert. Bis heute werden diese oftmals zurückgekauft und im Iran zu modischen und dekorativen Vintage Teppichen umgearbeitet.

Die Besonderheit der persischen Teppiche

Im Iran gefertigte Perserteppiche haben sich in den letzten Jahrzehnten kaum verändert und sind in der Musterung nur wenig dem neuzeitlichen Geschmack angepasst worden. Qualitativ werden gegenwärtig wesentlich hochwertigere Teppiche geknüpft, als dies in der Zeit des persischen Teppich-Booms zwischen 1960 und 1990 der Fall war. Interessant ist die Tatsache, dass es heute z.B. mit der Firma Shahdad eine neue Generation von luxuriösen, persischen Orientteppichen aus persischer Wolle und Seide gibt, die Traditionen der Vergangenheit und die Gegenwart miteinander verbinden. Schick - Stephan bietet auch die Möglichkeit, einen individuellen Perserteppich nach Ihren Maß-, Farb-, Material- und Designwünschen von erfahrenen Knüpfern Knoten für Knoten fertigen zu lassen.

Die Feinheit und die Knotendichte von Perserteppiche

Die Feinheit eines Perserteppichs hängt zum einen vom verwendeten Material und andererseits von der Knotendichte ab. Sehr feine handversponnene Wolle lässt natürlich eine größere Knüpfdichte zu als ein groberes Garn. Entscheidend ist auch das Material der Kettfäden. Mit einer Baumwollkette kann nicht die Feinheit der Knüpfung wie mit einer Seidenkette erzielt werden. Mit einer fein versponnenen Seide können erfahrene Meister ihres Knüpfhandwerks außergewöhnlich feine Teppiche mit weit über 1 Mio Knoten herstellen. Aber bereits Knüpfungen mit 300.000 bis 500.000 Knoten gelten als fein, darüber hinaus als sehr fein. Die Perser knüpfen ihre Teppiche in aller Regel mit dem asymetrischen Knoten, auch persischer Knoten genannt. Er ermöglicht eine etwas dichtere Knüpfung im Gegensatz zum aus der Türkei kommenden symetrischen Knoten.

Handgefertigte Perser Teppiche wie aus “1001 Nacht”

Das Zusammenspiel von speziell ausgewählten Materialien wie hochwertigster Wolle und Seide, spezielle Färbeverfahren, die Auswahl von Knüpfern in den für die Fertigung speziell ausgewählten Regionen im Iran und die Gestaltung klassischer wie moderner Designs lassen Meisterstücke der Teppichknüpfkunst entstehen, die Sie in dieser Art bisher selten gefunden haben. Jeder dieser in Persien hergestellten Teppiche erzählt ein Stück Geschichte von Land und Leuten im Iran, ist mit Liebe gemacht und ist ein Unikat mit eigener Seele.

Perserteppiche im Online-Shop kaufen!

Grundsätzlich ist Teppichkauf ein Stück weit Vertrauenssache, da die wenigsten soviel Wissen und Erfahrung haben, dass sie selbst die Qualität der Knüpfung, des Materials, den Wert des Teppichs etc. richtig einschätzen können. Daher empfehlen wir, sich einem Fachmann anzuvertrauen, der Ihnen ehrliche, korrekte und zuverlässige Informationen gibt.

Wir von Schick - Stephan führen seit über 50 Jahren ein Teppichgeschäft als Familienunternehmen und haben während dieser Zeit viele Kontakte im gesamten Teppichhandel geknüpft. Bis heute führen wir zahlreiche Eigenimporte aus den verschiedenen Knüpfländern durch. Korrektheit in der Abwicklung, Verlässlichkeit in der Ausführung und Kreativität bei der Gestaltung von Teppichen für die Wohnräume unserer Kunden haben dabei höchste Priorität. Sie werden bei uns keine unglaubwürdigen Rabattschlachten finden, aber immer eine seriöse Preisfindung.

Vertrauen Sie unserem Online-Angebot und/oder lassen Sie sich von uns beraten!

Zuletzt angesehen
  • VORKASSE
  • Logo Mastercard
  • Logo Visa
  • Logo Paypal
  • KAUF AUF RECHNUNG
  • Kostenloser Versand der Designerteppiche
  • Sicheres Einkaufen durch SSL-Verschlüsselung
  • Fachhandelsberatung